Gerücht: Apple plant Einstieg in TV-Markt mit Übernahmen

Florian Matthey
19

Wieder einmal gibt es Gerüchte über Apples Pläne für den Fernseher-Markt. Der Business-Insider-Autor Dan Frommer hat Klatsch und Tratsch von einem CEO-Dinner in Manhattan zusammen gestellt. Den Unternehmens-Chefs zufolge soll Apple weitere Übernahmen planen.

Apples Deals-Beauftragter Adrian Perica soll nach Frommers Informationen neue Übernahmen mit einem Wert von bis zu einer Milliarde Dollar vorbereiten. Der nächste große Schritt des Unternehmens werde mit einem neuen Fernseher-Gerät ins Wohnzimmer führen. Die Umbenennung des iPhone OS” in “iOS” sei ein Zeichen dafür, dass Apple die Installation auf weiteren Geräten plane. Auch könnte sich das iAd-Angebot aufs Fernsehen ausweiten.

Dass Apple seine TV-Pläne ausbauen möchte, ist schon seit langem Thema in der Gerüchteküche. Zuletzt gab es Spekulationen über eine neue Version der Set-Top-Box Apple TV auf iOS-Basis für 99 US-Dollar (wir berichteten). Bisher betont Apple immer, dass das mäßig erfolgreiche Apple TV nur ein “Hobby” des Unternehmens sei. Der Konkurrent Google plant mit Google TV seinerseits ein groß angelegtes Manöver ins Wohnzimmer der Kunden (wir berichteten).

Weitere Themen: Apple Watch Special Event 9. März 2015 – Liveblog, Apple Special Event Oktober 2014, iTunes, iTunes für Mac, iOS, App Store, The Swift Programming Language – Handbuch , OS X Yosemite, iOS 7, Apple