Gerücht: Apple übernimmt Gesichtserkennungssoftware-Entwickler

Florian Matthey
3

Apple soll das schwedische Unternehmen Polar Rose übernommen haben. Polar Rose konzentriert sich auf die Entwicklung von Gesichtserkennungssoftware, die sowohl im Web-Browser als auch auf Mobiltelefonen zum Einsatz kommt. Der Deal soll Apple 29 Millionen US-Dollar gekostet haben.

Die Technologie FaceCloud erlaubt Gesichtserkennung im Browser, FaceLib kommt auf Smartphones zum Einsatz. Eine Mobil-App namens Recognizr erlaubt es, Bilder von einer Person mit einem Handy aufzunehmen und dann auf sozialen Netzwerken wiederzufinden. Gesichtserkennung kommt bereits in Apples Foto-Verwaltungssoftware iPhoto und Aperture unter dem Namen Faces zum Einsatz.

Sollte die Übernahme, von der die norwegische Seite Mac1.no berichtet, der Wahrheit entsprechen, ist es denkbar, dass Apple lediglich Faces verbessern könnte – möglich ist aber auch ein Einsatz für andere Zwecke. Beispielsweise könnten Geräte mit eingebauter Kamera anhand des Gesichts zwischen Benutzerkonten wechseln.

Weitere Themen: Apple Watch Special Event 9. März 2015 – Liveblog, Apple Special Event Oktober 2014, iTunes, iTunes für Mac, iOS, App Store, The Swift Programming Language – Handbuch , OS X Yosemite, iOS 7, Apple