Handy-Markt: Apple weltweit auf Platz drei

Florian Matthey

Die starken Verkaufszahlen des iPhone 4S im vierten Kalenderquartal 2011 lassen Apple in zahlreichen Statistiken aufsteigen. Das Unternehmen aus Cupertino kann sich nun damit rühmen, drittgrößter Handy-Hersteller weltweit zu sein – und zwar nicht nur im vierten Quartal, sondern im ganzen Jahr 2011.

Handy-Markt: Apple weltweit auf Platz drei

Mit 37 Millionen iPhones war Apple im vierten Quartal knapp vor Samsung der weltweit größte Smartphone-Hersteller. Aber auch im Jahr 2011 kauften Kunden noch deutlich mehr “normale” Handys, wie eine Studie der Marktforscher von IDC zeigt.

Dennoch lag Apple mit den 37 Millionen iPhones im vierten Quartal auf dem dritten Platz der Bestenliste aller Handy-Hersteller. Das Unternehmen konnte mit einem Marktanteil von 8,7 Prozent an LG vorbeiziehen, letzterer Hersteller schafft es aufgrund stark rückläufiger Verkaufszahlen nur noch auf 4,1 Prozent. Im vierten Quartal 2010 lag LG mit 7,6 Prozent Marktanteil noch deutlich vor Apple mit damals 4,9 Prozent.

Auf Platz eins und zwei liegen weiterhin Nokia und Samsung, wobei sich Nokias Marktanteil von 30,7 auf 26,6 Prozent deutlich verringerte. Sollte sich der Trend fortsetzen, könnte Samsung bald der größte Handy-Hersteller sein: Die Koreaner verbesserten sich im Vergleich zum Vorjahresquartal von 20,9 auf 22,8 Prozent.

Im ganzen Jahr 2011 kauften Kunden weltweit 1,546 Milliarden Handys, 417,1 Millionen stammten von Nokia, 329,4 Millionen von Samsung und 93,2 Millionen von Apple. In Marktanteilen bedeutet das 27,0 Prozent für Nokia, 21,3 Prozent für Samsung und 6 Prozent für Apple. Im Jahr 2010 lag Apples Marktanteil noch bei 3,4 Prozent – so stark konnte sich sonst niemand in der Top-5-Liste steigern.

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz