Handy-Weltmarkt: Samsung zieht Apple davon

Florian Matthey
55

Samsung konnte im letzten Quartal seine Führungsposition auf dem Smartphone-Markt deutlich ausbauen, während Apples Marktanteil im Vergleich zum Vorjahr zurückging. Zu erklären ist das aber auch dadurch, dass Apple im Jahr nur ein neues Smartphone veröffentlicht – viele Kunden warten mittlerweile auf das neue iPhone.

Handy-Weltmarkt: Samsung zieht Apple davon

Die von IDC (via Mac Rumors) für Samsungs Erfolge auf dem Smartphone-Markt ermittelten Zahlen sind beeindruckend: Im zweiten Quartal 2011 konnten die Koreaner noch 18,4 Millionen Geräte verkaufen, ein Jahr später waren es im gleichen Zeitraum 50,2 Millionen Smartphones. Das ist ein Plus in Höhe von 172,8 Prozent, der Marktanteil stieg von 17 auf 32,6 Prozent.

Apples iPhone-Verkaufszahlen stiegen ebenfalls – von 20,4 auf 26 Millionen verkaufte Einheiten. Das bedeutet ein Wachstum in Höhe von 27,5 Prozent, das aber unter dem des Gesamt-Marktes, der sich um 42,1 Prozent vergrößerte, liegt. Apples Marktanteil fiel dementsprechend von 18,8 Prozent – im Vorjahr lag das Unternehmen also noch vor Samsung – auf 16,9 Prozent. Weit abgeschlagen liegen Nokia mit 6,6 Prozent (im Vorjahr: 15,4 Prozent), HTC mit 5,7 Prozent (Vorjahr: 10,7 Prozent) und ZTE mit 5,2 Prozent (im Vorjahr: 1,8 Prozent) auf den weiteren Plätzen.

Der Rückgang lässt sich dadurch erklären, dass Apple zumindest bisher jedes Jahr immer nur jeweils ein neues iPhone vorgestellt hat, während die Konkurrenz jeweils mehrere Produkte anbietet und diese regelmäßig erneuert. In den Monate nach der Präsentation eines neuen Gerätes sind Apples Verkaufszahlen deshalb besonders hoch – zuletzt war das beim iPhone 4S der Fall, im letzten Kalenderquartal 2011 lag Apple beispielsweise noch vor Samsung.

Allerdings ist der Vorsprung der Koreaner mittlerweile sehr groß geworden, 50,2 Millionen verkaufte Geräte ist ein Wert, den Apple erst einmal erreichen muss. Ob das Unternehmen aus Cupertino Samsung in den Quartalen nach der Präsentation des neuen iPhone, die die meisten im Herbst erwarten, wieder einholen kann, bleibt daher abzuwarten.

Auf dem Weltmarkt für Handys liegt Apple trotz der Tatsache, dass das Unternehmen keine anderen Geräte als Smartphones anbietet, derweil komfortabel auf dem dritten Platz: Auch hier führt Samsung mit 97,8 Millionen verkauften Geräten und einem Marktanteil in Höhe von 24,1 Prozent, dahinter liegt Nokia mit 83,7 Millionen verkauften Mobiltelefonen und einem Marktanteil in Höhe von 6,4 Prozent. Die 26 Millionen iPhones bringen Apple den dritten Platz und 6,4 Prozent Maktanteil, dahinter liegen ZTE und LG mit 4,4 und 3,2 Prozent Marktanteil.

Weitere Themen: iPhone 4s, Apple Watch Special Event 9. März 2015 – Liveblog, Apple Special Event Oktober 2014, iTunes, iTunes für Mac, iOS, App Store, The Swift Programming Language – Handbuch , OS X Yosemite, Samsung

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz
}); });