iDermal – geht der Apple Wahnsinn zu weit?

Apple hat seine Produktpalette und Werbemaßnahmen so ausgerichtet, dass der Verbraucher sich irgendwann nur noch im eigenen Ökosystem befindet. Alles ist in einem Guss, der Nutzer weiß genau was ihn erwartet und in welcher Qualität er Hard- und Software erwarten kann. Doch was passiert, wenn der Hype zu weit geht?

iDermal – geht der Apple Wahnsinn zu weit?

Aus Firmensicht ist ein komplettes Ökosystem ein genialer Schrott Schritt. Egal wie teuer die Ware ist, sie wird gekauft. Wenn man dann auch noch Produkte entwickelt, die keiner benötigt, aufgrund seiner Neuartigkeit aber einen neuen Markt erschließen und plötzlich “unbedingt notwendig” werden, kann man sich ruhig zurücklehnen und das Geld fließen lassen. Kein Wunder also, dass immer mehr Firmen den Weg eines eigenen Ökosystems gehen.

Neue Technik, neues Design, hochqualitative Ware mit einem “Coolness-Bonus” und dazu der Hype aus Medien und Mundpropaganda: Fertig ist das Hause Apple der heutigen Zeit. Das iPhone ist gut, gar keine Frage! Auch die Macs mit dem sehr sicheren Betriebssystem stehen nicht umsonst zu Dutzenden in Läden als “Kasse”, Warensystem oder Multimedia-Anlage.

Apple: ein unschöner Trend

Doch der Hype um Apple Produkte nimmt “langsam” einen unschönen Trend an. Da wären z.B. Flamewars unter Android vs. iOS Videos, Kommentare zu Android-/Apple-Geräten oder grundloses aggressives Bashing in den Kommentaren der jeweiligen Themen. Natürlich beruht das auf Gegenseitigkeit, sowohl Android- als auch iOS-User benehmen sich zu gleichen Teilen schlecht/gut.

Die Simpsons haben der Firma aus Cupertino zudem einen Couch-Gag und ein ganzes Intro zu einer Episode geopfert gewidmet.

Des Weiteren beginnen Menschen sich nicht nur Kugeln unter die Haut zu implantieren, nein jetzt sind es schon iPod Halterungen! Dave Hurban, Tätowierer von Beruf, mochte wohl das Armband nicht, da es vielleicht zu viel seiner Tattoos verdeckt. Wie auch immer, die komplette Prozedur hat Dave gleich mal mit einem Video (Zeitraffer) festgehalten.

Achtung, die folgenden Bilder beinhalten blutige Szenen und sollten nur von hartgesottenen angesehen werden.

Sicherlich gibt es in jedem Bereich extreme Fans: Fussball, Twitter, Diablo oder auch Katzen. Und auch bei uns Androiden wird es Menschen geben, die es mit dem Fanboy-Getue übertreiben. Doch jedes Mal wenn ich an die klatschenden Mitarbeiter in einem Apple-Store denke, die einem frischen Käufer hinterherjubeln, bekomme ich dieses mulmige Gefühl in der Magengegend, dass eben genau dieser Hype gewünscht ist.

 

Quelle: Mobiflip

Nichts mehr verpassen? Dann folge GIGA Android bei Facebook, Google+ oder Twitter!

Weitere Themen: iPod touch 2014, iPod shuffle: Modell 2012 , iPod nano: 7. Generation , iMac mit 5K Retina Display, iPhone 6, iTunes Karte, iPhone 4s, Apple Lightning, iPhone 3GS, Apple

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz