IMEI-Unlock gesperrt: Apple stopft Sicherheitslücke

Flavio Trillo
3

Apple hat offenbar auf verschiedene Meldungen über die Entsperrung von iPhones mit SIM-Lock reagiert und die Lücke geschlossen, derer sich die dubiosen Anbieter bedienten. Damit werden die IMEI-Unlocks fortan nicht mehr möglich sein, der Zugriff auf die entsprechenden Daten wurde von Apple verhindert. Wer sein Smartphone auf diese Weise bereits “befreit” hat, kann mithilfe eines Jailbreak die erneute Sperrung des Geräts verhindern.

Jetzt steht für alle Nutzer der Angebote zu befürchten, dass Apple auch die bereits entsperrten Geräte rückwirkend wieder mit einem SIM-Lock versehen wird. Wie unser Kollege aus dem tiefen Süden, Ben Miller berichtet, können die Unlock-Daten mittels eines Tools aus dem Cydia App Store gesichert und bei Bedarf wieder eingespielt werden. Hierfür ist allerdings ein Jailbreak nötig – die Anbieter des IMEI-Unlocks warben zum Teil damit, dass dies bei ihrer Methode gerade nicht erforderlich sei.

Nun, da sich die Begleitumstände aber geändert haben, wird sich für viele ein Blick auf die neuesten Jailbreak-Tools lohnen. Unter benm.at finden sich Hinweise auf die Aktualisierungen der Programme redsn0w (Mac) und sn0wbreeze (Windows).

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz