Inside Apple: Interview mit Adam Lashinsky

Schon letzte Woche berichteten wir über das neue „Enthüllungsbuch“ von Fortune-Autor Adam Lashinsky. Ein längerer Textauszug brachte zahlreiche neue Entdeckungen über die Geheimhaltungsstrategien Apples zu Tage, am heutigen Dienstag wurden diese Informationen ergänzt durch die Erkenntnis, des nahezu als surreal zu bezeichnenden Entwicklungsweges des Verpackungsdesigns. All Things D konnte ferner vor der offiziellen Buchveröffentlichung den Autor für ein kurzes, informatives Interview vor der Kamera gewinnen.

Inside Apple: Interview mit Adam Lashinsky

Aufschlussreich: Lashinsky konnte für seine Recherche – verständlicherweise – nicht auf Gespräche mit aktuellen Apple-Managern zurückgreifen, vielmehr basieren seine Entdeckungen auf Interviews mit ehemaligen Apple-Mitarbeitern. Seine Aussagen: Die heile Marketingwelt des Herstellers fußt nicht unbedingt auf eine vergleichbare Arbeitsumgebung, sondern die Mitarbeiter sehen sich eher mit einem stark konzentrierten und organsierten Umfeld konfrontiert – zentralistisch auf Cupertino ausgerichtet. Apple sei auch diesbezüglich ein absoluter Gegenentwurf zu Google, Freigeister werden hier wohl nicht glücklich und für das Mittagessen in der Kantine dürfen die Mitarbeiter auch noch zahlen.

Ferner führt er aus, dass Apple als zweitwertvollste Marke am Aktien-Himmel, die Geschäfte vollends entgegen aller Schulbuchregeln meistert. Ein Faktum, welches nicht zuletzt aufs Steve Jobs Abneigung der klassischen MBA-Ausbildung (Master of Business Administration) in den USA zurückzuführen ist.

Auch wenn der „diktatorische“ Einfluss des verstorbenen Apple-Mitgründers und CEOs nach wie vor nicht zu leugnen ist, Lashinsky geht davon aus, dass sich Apple zukünftig an herkömmlichen Unternehmen orientieren wird müssen. Erste Anzeichen sieht er hierfür im leicht geänderten Führungsstil eines Tim Cook.

Wer auf den Geschmack gekommen ist, kann das am morgigen Mittwoch erscheinende Buch klassisch im Buchhandel (beispielsweise bei ) erwerben. Ganz ungeduldige greifen zum Download im .

Via 9to5mac.

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Weitere Themen: Steve Jobs, Apple Keynote

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz