iPad arbeitet mit PowerVR-SGX-Grafikchip

Florian Matthey

Die Dokumentation des iPad Entwicklerkits (SDK) bestätigt in der aktuellen dritten Beta, dass Apple mit dem iPad ebenso wie mit dem iPhone auf einen PowerVR-SGX-Grafikchip setzt. Der Grafikchip ist Teil des Apple A4, bei dem es sich um ein “System on a Chip” handelt (wir berichteten).

Apple ist nicht nur Lizenznehmer von ARM für das Design eigener Mobilprozessoren, sondern auch vom PowerVR-Hersteller Imagination Technologies. Inwieweit sich der iPad-Grafikchip vom iPhone unterscheidet, verrät Apple allerdings nicht im Detail: Apple empfiehlt Entwicklern, ihre Software vor der Veröffentlichung erst auf einem iPad und nicht nur auf dem iPhone oder im Emulator zu testen, da der Prozessor, die Speicherarchitektur und die Bildschirmgröße sich unterscheiden.

Externe Links

Weitere Themen: Grafikchip, iPad, Apple Watch Special Event 9. März 2015 – Liveblog, Apple Special Event Oktober 2014, iTunes, iTunes für Mac, iOS, App Store, The Swift Programming Language – Handbuch , Apple