iPad Halterung - Der Phantasie keine Grenzen gesetzt

Bernd Korz

Wer sein iPad gerne mal ablegt um die Hände frei zu haben wird sicherlich schon darüber nachgedacht haben, sich eine entsprechende Halterung zuzulegen. Teilweise wird man aber erstaunt sein, wie viel Geld so ein “kleines” Teil kosten kann. Wir haben im Netz einmal einige Halterungen zusammengesucht die teilweise auch Marke Eigenbau sind und voller Ideen strotzen.

Wer einen alten SE Mac sein Eigen nennt, kann diesen direkt umbauen und mit der Technik des iPad bestücken:

Etwas edler wird es mit dem Luxa2, welches sehr flexibel ist und sich einfach drehen lässt:

Für die Naturliebhaber und puristen bietet Modgrain die richtige Halterung an:

Für die Studenten, Schüler und Altkartonagen Sammler geht es aber auch cooler und sehr günstig:

Schon früher war das iBook von Apple etwas ganz besonderes, es hatte einfach ein junges, witziges und modernes Design. Man konnte fast vermuten, dass Colani was damit zu tun hatte. Sollte es ausgedient haben so lässt sich daraus ein perfektes Hardwareupgrade mittels des iPads machen:

Was waren das noch Zeiten als wir für jedes GPS im Auto eine Halterung an der Tanke gekauft hatten, heute fliegen die teile überall nur noch rum oder kosten keine 3 Euro bei eBay Man kann sie aber dank des iPad wieder einem sinnvollen Zweck zuordnen:

Man nehme ein Stück Holz, säge es sich auf 130 x 80 x 24 mm zurecht und fräst eine schöne Halbröhre hinein. Sinn macht es hier aber auch, wenn das Holz massiv und schwer ist  (Mahagoni oder Hartholz z.B.) raus kommt etwas ganz einfaches:

Mit dem iPhone 2G war Apple noch spendabel und hat sogar ein Dock mitgeliefert (was sich ab dem 3G änderte). Dummerweise passte das Nachfolgemodell nicht mehr in die Einfassung und so war es zum tristen Dasein verurteilt. Mit einer Säge bzw. Feile und dem iPad ändert sich das nun wieder:

Für die Katzenliebhaber unter uns machen die Tiere auf einmal auch nützliches. Sie schnurren wunderschön auf unserem Schoß während das iPad sich richtig wohlfühlen darf darauf:

Für die Steinebauer, die noch kistenweise Lego zuhause rumfliegen haben soll hier auch eine kleine Anregung ihren Platz finden:

Natürlich gibt es noch tausende anderer Varianten für eine Halterung. Wir fanden die Ideen aber so gut, dass wir diese hier einmal zeigen mussten. Alle Fotos und die Rechte daran gehören den jeweiligen Eigentümern.

Weitere Themen: iPad

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz