Hol Dir jetzt die neue kino.de App     Deutschland geht ins kino.de

Analyst zum iPad-Start: Die Nachfrage flaut ab (Update)

Tizian Nemeth
16

Die große Vorbestellungs-Welle für das iPad ebbt allmählich ab: Nach dem Apple am Freitag den Start für das iPad in den Vereinigten Staaten gegeben hat, bestellten Anwender rund 120.000 Apples Tablet-Gerät (wir berichteten). Am Wochenende waren es rund 1000 pro Stunde, berichtet Fortune und beruft sich auf den unabhängigen Analysten Daniel Tello alias Deagol. Update: Vor allem die Modelle ohne UMTS-Funktion haben Kunden vorbestellt, der Analyst hat ein Verhältnis von 2:1 zugunsten dieser Modelle festgestellt.

Zudem entscheiden sich 35 Prozent aller Anwender für die 64 Gigabyte-Variante. Bis zum 3. April, dem Beginn der Auslieferung, rechnet der Analyst mit rund einer halben Millionen Vorbestellungen. Die eine Millionen-Grenze erreicht Apple demzufolge zwei Wochen nach dem der Hersteller mit der Auslieferung der iPads beginnt.


Externe Links

Weitere Themen: Update, iPad

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz