iTravel: Apple will Kreuzfahrten revolutionieren

Thomas Konrad
8

In einem neu veröffentlichten Patentantrag beschreibt Hersteller Apple, wie Anwender ihre Kreuzfahrten zukünftig mithilfe eines iPhones planen und gestalten können. iTravel, so nennt Apple das Sytem, teilt die Reise eines Anwenders von der Planung bis zur Heimfahrt in mehrere Phasen ein. Je nach Phase bietet das System nützliche Funktionen.

Das iTravel-System würde es Kunden beispielsweise erleichtern, Ausflüge an Land zu planen und zusätzliche Dienstleistungen an Bord hinzuzukaufen. Das iPhone verbindet sich dazu mit einem Server des Kreuzfahrt-Betreibers. So könnte auch nützliches Zusatzmaterial wie Schiffs-, Notfall-Pläne und Benachrichtigungen auf das iPhone gelangen.

Mittels eines im iPhone integrierten NFC-Chips könnten Gäste sich unter anderem beim Kauf von Tickets identifizieren und Multimedia-Funktionen in ihrer Kabine bedienen.

Apple erwähnt im Patentantrag zudem einen Mini-Projektor, der in zukünftigen iPhone-Generationen zum Einsatz kommen könnte: So ließen sich beispielsweise Bilder und Videos auch unterwegs im Groß-Format betrachten.

Bereits im April gelangten Apples Pläne für eine iTravel-Applikation an die Öffentlichkeit. Auch Hotelbesuche und Flüge will Apple für Kunden angenehmer gestalten.

Bild: PatentlyApple.

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz