Hol Dir jetzt die neue kino.de App     Deutschland geht ins kino.de

Jerome York wollte Apples Aufsichtsrat verlassen

Thomas Konrad
8

Wie das Wall Street Journal berichtet, hatte der kürzlich verstorbene Jerome York im vergangenen Jahr große Lust, Apples Aufsichtsrat aus Ärger über Steve Jobs zu verlassen. York, der seine Pflicht als kritischer Betrachter  sehr ernst genommen hat, war über Jobs’ Entscheidung erbost, seine gesundheitlichen Probleme über lange Zeit hinweg zu verheimlichen.

Kurz vor der Macworld 2009 wurde bekannt, dass Steve Jobs Apple wegen gesundheitlicher Probleme für ein halbes Jahr verlassen würde. Genauere Informationen gab es nicht. York wünschte sich, Jobs hätte seine gesundheitliche Situation schon früher in die Öffentlichkeit getragen. Erst Mitte des Jahres erfuhr diese, dass sich Steve Jobs einer Leber-Transplantation unterzogen hatte. Um größere Aufruhr zu vermeiden, blieb York. Später jedoch äußerte er den Wunsch, er wäre besser aus seiner Position zurückgetreten.

Bild: Wall Street Journal

Externe Links

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz