Konferenzschaltung: Tim Cook über iCloud- und Apple-TV-Zahlen und die Anobit-Übernahme

Florian Matthey

Nach der Bekanntgabe der Quartalsergebnisse beantworteten Apples Manager wie gewöhnlich in einer Telefonkonferenz einige Fragen von Investoren und Analysten. Gestern sprach Tim Cook über die Zahl der iCloud-Benutzer, die Verkaufszahlen des Apple TV und die Übernahme von Anobit. Am heutigen Mittwoch will der Apple-CEO den Mitarbeitern etwas auf dem Apple-Campus mitteilen.

Konferenzschaltung: Tim Cook über iCloud- und Apple-TV-Zahlen und die Anobit-Übernahme

85 Millionen iCloud-Accounts, 1,4 Millionen Apple TVs im Q1/2012

Cook verriet unter anderem, dass es mittlerweile über 85 Millionen iCloud-Benutzer gibt. Apples kostenloses Cloud-Computing-Angebot scheint sich also bewährt zu haben: Cook sprach auch von einem sehr positiven Feedback durch die Kunden. Auch zum Apple TV gab es für Apple positive Zahlen: In dem ersten Geschäftsquartal 2012 konnte Apple 1,4 Millionen Exemplare verkaufen. Insgesamt konnte Apple die zweite Generation der Set-Top-Box, die das Unternehmen 2010 veröffentlichte, bisher 4,2 Millionen mal verkaufen. Trotz dieses Trends bezeichnet Apple das Gerät immer noch als “Hobby”. Zu Apples Plänen für einen eigenen Fernseher wollte sich Cook jedoch nicht konkret äußern.

Anobit: Integration der Mitarbeiter bei Apple

Auch äußerte sich Tim Cook zu der von Apple selbst Anfang des Jahres bestätigten Übernahme des israelischen SSD-Chip-Entwicklers Anobit. Apple möchte die Mitarbeiter des Unternehmens, das unter anderem die Speicher-Controller des iPad und iPhone entwickelte, in den eigenen Arbeitsprozess integrieren. Apples Hardware-Engineering-Vizepräsident Bob Mansfield ist ihr neuer oberster Chef. Unter Mansfield ist wiederum der Vizepräsident für VLSI (Integrationsgrad), Johny Srouji, direkt für Apples neue Mitarbeiter in Israel verantwortlich. Unklar ist allerdings, ob Apple die Chip-Spezialisten mittelfristig in die USA übersiedeln möchte oder die bisherigen Anobit-Räumlichkeiten zu einem Apple-Entwicklungszentrum in Israel ausbauen will. Der bisherige Anobit-Chef Ehud Weinstein soll das Unternehmen derweil nach einer Übergangsphase verlassen.

Cook bestellt Mitarbeiter für Ankündigung ein

Derweil ließ Cook auch zu Hause unter den Apple-Mitarbeitern von sich hören: In einer internen Mail an das Apple-Team bedankte sich der Apple-Chef für die gute Arbeit, die zu einem guten Start ins Jahr 2012 führte. Für den heutigen Mittwoch plane er ein Treffen auf dem Apple-Campus, das Mitarbeiter außerhalb Cupertinos als Web-Stream verfolgen könnten. Cook werde über “aufregende neue Dinge” sprechen, die “bei Apple passieren”. Ob es sich dabei um Neuigkeiten handeln wird, die auch für Beobachter außerhalb Apples interessant sind, bleibt abzuwarten.

Weitere Themen: iTunes für Mac

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz