Apple sichert sich Spritzgussmaschine

Thomas Konrad
16

Mit den Exklusiv-Rechten an amorphen Metallen hat sich Apple zugleich die weltweit beste Spritzgussmaschine gesichert, zitiert Cultofmac den Liquidmetal-Experten Drew Merkel. Die Maschine könnte Bauteile in nur einem Schritt fertigen – das spart Zeit und vor allem Kosten.


Apple könnte die Maschine zum Fertigen von Antennen und Gehäusen mit holografischen Symbolen verwenden, schreibt Cultofmac. Der Prototyp der Spritzguss-Maschine steht momentan in Korea. Laut Merkel werde Apple allerdings schon bald mehr davon in Auftrag geben.

Die Metallegierungen von Luquidmetal-Technologies sind härter und kratzfester als Titan oder Aluminium. Auch die NASA ist davon begeistert und glaubt, dass Liquidmetal die Material-Wissenschaft im 21. Jahrhundert neu definieren könnte. (Bild: cultofmac)

Weitere Themen: Apple Watch Special Event 9. März 2015 – Liveblog, Apple Special Event Oktober 2014, iTunes, iTunes für Mac, iOS, App Store, The Swift Programming Language – Handbuch , OS X Yosemite, iOS 7, Apple