Made for i: Apple will mehr Bluetooth-Zubehör erlauben

von

Letzte Woche trafen sich Apple-Vertreter im chinesischen Shenzhen mit Zubehör-Herstellern, um Neuerungen des “Made for iPhone/iPad/iPod”-Programms zu besprechen. Apple will den Partnern Berichten aus Asien zufolge in Zukunft die Möglichkeit geben, weitere Produkte via Bluetooth mit seinen “i”-Geräten kommunizieren zu lassen.

Bisher sind die Bluetooth-Funktionen des iPhones noch recht eingeschränkt: Eine Internet-Verbindung lässt sich via Bluetooth mit einem Mac oder PC teilen, außerdem können Headsets und Tastaturen über Bluetooth mit Apples Mobil-Geräten kommunizieren. Zu diesen Einsatzmöglichkeiten könnten aber schon bald weitere hinzukommen.

AppleInsider zitiert die japanische Website Macotakara, die Details zu Apples “MFi Technology Summit 2011″ erfahren haben will. Das Treffen in Shenzhen endete am vergangenen Freitag. Laut Macotakara sollen “Made for iPhone/iPad/iPod”-Produkte in Zukunft einen neuen Zertifizierungschip bekommen, der eine Verbindung über Bluetooth 4.0 erlauben wird.

Bluetooth-4.0-Chips kommen bisher nur im iPhone 4S zum Einsatz, so dass die Neuerung zunächst nur für Kunden von Apples jüngster Smartphone-Generation interessant werden könnte. Aufgrund des geringen Stromverbrauchs der neuen Chips könnten so auch Geräte eine drahtlose Verbindung mit einem iPhone herstellen, deren Stromversorgung eine Knopfbatterie übernimmt.

AppleInsider denkt bereits an neues Zubehör für den Spiele-, aber auch für den Gesundheits-Markt. MacRumors kann sich beispielsweise Bluetooth-Joypads mit Analog-Stick vorstellen. Bisher mussten sich Eingabegeräte fürs iPhone oder iPad darauf beschränken, eine Tastatur zu simulieren.

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Weitere Themen: Bluetooth: Die wichtigsten Infos zur Funktechnik


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz