Marktforscher: 100 Millionen iPads bis Ende 2012

Florian Matthey
4

Die Marktforscher von iSuppli sagen dem iPad eine rosige Zukunft voraus. Für das Jahr 2010 hat das Unternehmen seine Schätzung der Verkaufszahlen deutlich nach oben auf 12,9 Millionen Geräte korrigiert, bis Ende 2012 werde Apple sogar ganze 100 Millionen ausgeliefert haben.

Zum iPad-Start im April hatte iSuppli noch 7,1 Millionen Geräte für das laufende Jahr vorhergesagt. Mit der Korrektur nach oben glauben die Marktforscher an einen Anteil in Höhe von 84 Prozent des Tablet-Marktes. 2011 werde Apple dann 36,5 Millionen iPads verkaufen – bisherige Schätzung: 36,5 Millionen. Für das Jahr 2012 erwartet iSuppli 50,4 statt bisher 20,1 Millionen Exemplare.

Als Grund für die Korrektur zitiert iSuppli Quellen von asiatischen Zulieferern, bei denen Apples Bestellungen für entsprechende LC-Displays und NAND Flash Speicher deutlich angewachsen sind. Vor allem vor den Feiertagen werde Apple sehr viele iPads verkaufen – und mit Produktionsengpässen wegen der hohen Nachfrage zu kämpfen haben.

Weitere Themen: iPad

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz