Microsoft und Dell starten Anti-Apple-Kampagnen

Florian Matthey
121

Microsoft und Dell richten sich mit neuen Online-Kampagnen direkt gegen Apple. Während Microsoft mit einer neuen Website allen Unschlüssigen helfen will, die sich noch nicht zwischen einem Mac und einem PC entscheiden können, bietet Dell einen Preisvergleich zwischen Apples und den eigenen Rechnern.

Microsoft hat die eigene Seite in verschiedene Kategorien eingeteilt. Zum Beispiel “Having Fun”: Im Gegensatz zu PCs gebe es keinen Mac mit eingebautem Blu-ray-Player, TV-Tuner, Memory-Stick-Reader oder eingebauten UMTS-Chip. Die meisten Spiele gebe es nicht für den Mac. Oder “Simplicity”: Zwar glaubten viele, der Mac sei einfach zu bedienen. Stattdessen stünden Switcher vor einer Lernkurve, die sie mit Windows 7 nicht haben. Oder auch “Sharing”: Mit einem Mac müsse der Benutzer seine Musik, Fotos oder Dateien manuell für Sharing freigeben, bei einem PC sei das nicht nötig.

Dell will wiederum nicht Äpfel mit Birnen vergleichen und nennt seine Website dementsprechend “Apples to Apples”. Die Website suggeriert, dass Dell bessere Hardware für den halben Preis anbiete – dabei verschweigt der Hersteller aber unter anderem die Taktfrequenz der Prozessoren.

Weitere Themen: Microsoft

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz