Monster-Kopfhörer mit Problemen am iPod, iPhone und iPad

Tizian Nemeth
7

Zahlreiche iPhone-, iPad- und iPod-Besitzer, die zum Musik hören Kopfhörer des Herstellers Monster verwenden, berichten über Probleme im Zusammenspiel zwischen beiden Geräten. Nun hat auch Apple bestätigt, dass es zu Aussetzern bei der Wiedergabe und zu Problemen bei der Steuerung kommen kann und untersucht diese mittlerweile auch.

Allerdings befürchtet Apple, dass Anwender den Fehler beim Hersteller aus Cupertino suchen könnten. Wie Boy Genius berichtet, erklärt Apple, dass die Probleme durch unsachgemäße Unterstützung von Apples Remote- und Mikrofon-Technik entstehen.

Grund sollen die leitfähigen Klinken-Anschlüsse sein, die zu elektrischen Kurzschlüssen führen können. Dadurch würde unter anderem der iPod häufiger zwischen Pause und Wiedergabe hin und her springen.

Betroffen sollen unter anderem die Monster-Modelle Jamz, Lil Jamz, Turbine Basic, Turbine Pro und Heartbeats sein.

Das die Befürchtung von Apple begründet ist, zeigt ein Schreiben von Monster. In diesem erklärt der Hersteller, bislang wären noch keinen Kunden-Beschwerden eingetroffen. Bei Apple hingegen schon.

Weitere Themen: iPod, iPhone, iPad, Monster

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz