Apple kämpft sich in den Play Store vor: Mit Move to iOS ist die erste App des Konzerns offiziell für Android gestartet. Ein Zeichen für die Annäherung der Systeme ist das nicht unbedingt, denn die App dient ausschließlich dazu, „abtrünnigen“ Android-Nutzern den Wechsel zu Apples mobilem Betriebssystem zu erleichtern. Die Android-Community kommentiert dies indes eher negativ.

Move to iOS: Apples erste Android-App landet im Google Play Store

Die bereits im Juni von Apple auf der WWDC vorgestellte App Move to iOS ist jetzt im Play Store aufgeschlagen. Mithilfe der Mobil-Anwendung können Nutzer, die Android überdrüssig geworden sind und einen Wechsel zu iOS anstreben, ihre privaten Daten auf ein iPhone oder iPad übertragen. Dabei werden Fotos, Nachrichten, Google-Accounts, Kontakte und Lesezeichen auf dem Apple-Gerät eingerichtet. In der Theorie ist die Funktionsweise recht einfach: Die App erstellt einen privaten WLAN-Hotspot, mit dem sich das neue Apple-Gerät mit dem Androiden verbindet und nach Eingabe einer Sicherheits-PIN der Transfer startet. Der Wechsel von Android zu iOS dürfte dadurch vielen Nutzern deutlich vereinfacht werden; einzige Voraussetzung ist ein Android-Gerät mit Android 4.0 Ice Cream Sandwich oder neuer.

Negative Bewertungen im Play Store häufen sich

Was im ersten Moment nach dem Release einer unspektakulären Transfer-App klingt – schließlich gibt es auch von Samsung, Motorola, Sony und sogar  Google entsprechende Hilfestellungen beim Wechsel des Betriebssystems, nur eben in die andere Richtung -, ist für Apple in der Tat ein Schritt in die Höhle des Löwen. Wenig verwunderlich, dass die App im Play Store nicht unbedingt mit Rosen und Pralinen begrüßt wird. Derzeit schafft es die App gerade einmal auf 1,8 von 5 Sternen, mehr als 1.700 Bewertungen mit nur einem Stern sowie zahlreiche negative Kommentare zeichnen ein deutliches Stimmungsbild. Dabei dürften die meisten Bewerter gar kein Apple-Gerät besitzen und somit auch gar nicht unbedingt die Qualität der App selbst bewerten.

Vielmehr bringen die Nutzer damit wohl eher zum Ausdruck, dass ein Wechsel von Android zu Apple für sie niemals in Frage käme. Während einige Kommentatoren dies auch direkt schreiben, gehen andere die Sache humorvoller an und wundern sich, dass die App auf ihrem Android-Smartphone seltsamerweise kein iOS installiere. Wie man dieses „Cybermobbing“ gegen Apple bewerten soll, bleibt jedem selbst überlassen – ernst gemeinte Kritikpunkte an der App sind zumindest das Fehlen einer deutschen Übersetzung sowie das völlige Ignorieren der Material Design-Richtlinien. Da die meisten Nutzer Move to iOS nur einmal verwenden werden, wenn überhaupt, dürfte Letzteres so schnell nicht von Apple geändert werden.

Jason Gruber von Daring Fireball, nicht gerade als Apple-kritischer Blogger bekannt, wirft in einer Randnotiz übrigens ein, dass eine hypothetische App „Move to Android“ mit dem gegensätzlichen Zweck im Appstore keine Chance hätte. Grund: Laut Appstore-Richtlinien dürfen Apps keine Namen konkurrierender Plattformen im Titel tragen.

Move to iOS
Entwickler: Apple Inc.
Preis: Kostenlos

via r/Android

Apple iPhone 6 bei deinHandy.de * Apple iPhone 6 bei Amazon kaufen *

iPhone 6s & 6s Plus: Hands-On-Video ansehen
54.349 Aufrufe

* gesponsorter Link