Nach Adressbuch-Affäre: Tim Cook beruft Path-Chef zur Audienz

von

Anfang Februar geriet unter anderem die Social-Networking-App Path ins Kreuzfeuer der Datenschützer nachdem herausgekommen war, dass die App ungefragt die Adressbücher der Nutzer auf die Server des Unternehmens kopiert hat. Dies führte dazu, dass Path-CEO Dave Morin von Tim Cook ins Apple Hauptquartier geladen wurde.

Nach Adressbuch-Affäre: Tim Cook beruft Path-Chef zur Audienz

Vor rund einem Monat kam heraus, dass eine Reihe von iOS-Appsdarunter auch Path – die Adressbücher ihrer Nutzer ohne ihr Wissen für eigene Zwecke verwendet und diese dabei sogar teilweise vollständig auf die Server der Betreiber übertragen haben. Als Gegenmaßnahme hatte Apple angekündigt, den Zugang zum Adressbuch, ähnlich wie die Nutzung der aktuellen Positionsdaten, mit einer Abfrage von iOS zu sichern. Einige Entwickler haben dies bereits jetzt freiwillig in ihre Apps integriert und fragen die Nutzer vor dem Zugriff um ihre Erlaubnis.

Wie Bloomberg Business Week berichtet, hatte dies im Fall von Path die Auswirkung, dass Path-Chef Dave Morin Apples CEO Tim Cook und weiteren hochrangigen Apple-Mitarbeitern Rede und Antwort stehen musste.

Weitere Details über das Meeting zwischen Morin und den Apple-Funktionären sind nicht bekannt. Ob auch noch andere Entwickler, deren Apps zu freizügig mit den Daten ihrer Nutzer umgegangen sind, in Apples Hauptquartier antreten mussten, wurde nicht gesagt.

Tim Cook

Weitere Themen: Path, iPhone 3GS, iPad Air, Fingerabdruckscanner, iPad maxi, iPod Touch 4, Apple TV 2, iPhone 3G(S), , Apple


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz