Nach Konzeptvideos: Benutzeroberflächen-Designer arbeitet 2012 bei Apple

Florian Matthey
9

Der Design-Student Jan-Michael Cart freut sich über eine neue Aufgabe: Im neuen Jahr darf er für sieben Monate als Praktikant bei Apple arbeiten. Cart ist in der Apple-Öffentlichkeit schon jetzt kein Unbekannter. Der Designer machte zuvor auf sich aufmerksam, als er recht ansprechende Ideen für zukünftige Benutzeroberflächen-Elemente als Konzeptvideos veröffentlichte – unter anderem ein Video zu Siri, das dem Original sehr nahe kam.

Kurz vor der Veröffentlichung des iPhone 4S wurde bekannt, dass die vielleicht wichtigste Neuerung die Integration eines sprachgesteuerten digitalen Assistenten sein würde. Zusammen mit Mac Rumors erstellte Jan-Michael daraufhin ein Demonstrationsvideo anhand der bereits bekannten Informationen, wobei sich die von ihm konzipierte Benutzeroberfläche teilweise kaum von Apple unterscheidet – vor allem das Mikrofon-Logo sieht im fertigen Produkt nahezu identisch aus.

Cart veröffentlichte aber auch Konzeptvideos, die keine aktuellen Gerüchte aufgriffen, sondern vielmehr eigene Ideen für eine bessere Benutzeroberfläche darstellen. Unter anderem zeigt ein Video die Möglichkeit, wie sich komfortabler zwischen offenen Apps auf einem iPhone wechseln ließe.

Solche Ideen kann Cart nun selbst bei Apple einbringen – zumindest in dem siebenmonatigen Praktikum, das er in seinem Blog angekündigt hat. Cart ist derweil nicht der erste Bekannte aus der Apple-Öffentlichkeit, der eine solche Position in dem Unternehmen übernimmt: Auch der iOS-Jailbreaker comex durfte sich über ein Praktikum beim Mac-, iPhone- und iPad-Hersteller freuen.

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz