Neuer Build von Mac OS X Server 10.6.5: Apple behebt Mail-Server-Problem

Florian Matthey
2

Nachdem Apple das Update auf Mac OS X Server 10.6.5 letzten Mittwoch zusammen mit der Client-Version des Betriebssystems veröffentlichte und dann wieder entfernte, gibt es jetzt einen neuen Build der Server-Ausführung. Dieser behebt ein Problem beim Umgang mit Dovecot-Mailservern.

Ein Speicher-Aliasing-Problem beim Umgang des Mailservers mit Benutzernamen konnte im Build 10H574 dazu führen, dass ein Benutzer Mails erhielt, die eigentlich für eine andere Person bestimmt waren, so ein Apple-Support-Dokument. Dovecot-Mailserver sind nur Bestandteil von Mac OS X Server, so dass das Client-Betriebssystem nicht betroffen ist.

Das Update ist sowohl als Combo-Update (1,12 Gigabyte) als auch einzeln (858,02 Megabyte) erhältlich.

Weitere Themen: Mac OS X, Server

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz