Neuer Standard: GSMA macht Weg für Apples integrierte SIM-Karten frei

Ben Miller
17
Neuer Standard: GSMA macht Weg für Apples integrierte SIM-Karten frei

GSMA
Wie die “Weltweite Industrievereinigung der GSM-Mobilfunkanbieter“, kurz GSMA, heute bekannt gab, hat man eine Arbeitsgruppe eingerichtet um einen neuen Standard für sogenannte “Embedded SIM Cards” zu schaffen. Diese fix verbauten SIM-Karten sollen in zahlreichen Geräte-Typen wie z.B. auch MP3-Player und Digitalkameras integriert werden sodass diese überall und jederzeit mobil mit Internet kommunizieren können.

Natürlich sollen die Embedded SIM Cards auch in Mobiltelefonen zum Einsatz kommen und das Handling sowie die Inbetriebnahme vereinfachen.

Wie bereits Ende Oktober berichtet soll Apple bereits mit dem niederländischen SIM-Karten-Hersteller Gemalto an solchen Embedded SIM Cards arbeiten um sie als “Blanko SIM-Karten” in zukünftige iPhone-Generationen zu integrieren.

Diese Blanko SIM-Karten könnten dann entweder im Zuge der Geräte-Aktivierung über iTunes oder per Systemeinstellung mit Provider-Informationen versehen werden. Der Kunde würde dann beispielsweise ein iPhone kaufen, den gewünschten Provider selbstständig in den Einstellungen des iPhones auswählen und schlussendlich den jeweiligen Tarif direkt auf dem Device selbst aktivieren.

/Nachtrag: Das Ziel dieser Arbeitsgruppe ist es, die Regeln bzw. Rahmenbedingungen für Embedded SIM Cards bis Januar 2011 festzulegen. Die GSMA erwartet erste Geräte mit dieser Technology 2012.

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz