Neues iPhone für alle Netze mit LTE: "Apples Problem"

Sebastian Trepesch
14

Welche Funkstandards unterstützt das iPhone 4s, beziehungsweise iPhone 5? China Mobile hat ausgeplaudert, dass das Unternehmen einen Konsens mit Apple hinsichtlich des Mobilfunkstandarts LTE (“4G”) erziehlen konnte. Wie der konkret aussieht, blieb allerdings dann doch unter Verschluss. Und was sagt Verizon?

Der amerikanische Mobilfunkanbieter sieht einer eventuellen Einführung von der vierten Generation der Mobilfunkstandarts, Long Term Evolution, gelassen entgegen. Manche Kunden warten bereits auf LTE, aber Verizon hätte genügen High-Speed-Alternativen im Programm. Die Hauptaufgabe bei der LTE-Einführung liegt einer Aussage von Frank Shammo gegenüber Reuters vielmehr beim Smartphone-Hersteller: “Ich denke, es ist ein größeres Problem für Apple als für uns”, so der Chief Financial Officer.

Die Netze der Mobilfunkanbieter wurden zu Teilen bereits aufgerüstet, Feldtests laufen. Seit April bietet die Telekom in Deutschland in “vielen Gebieten” LTE-Anschlüsse an – hauptsächlich in Regionen, in denen kein DSL-Anschluss verfügbar ist. “Mit LTE”, erklärt Andrea Folgueiras, CTO von der Konkurrenz Telefónica O2 Germany, “können wir die weißen Flecken in ländlichen Gebieten abdecken und somit insgesamt die Breitbandversorgung in Deutschland verbessern.“ Hochgeschwindigkeits-Mobilfunk als Kabel-DSL-Ersatz sozusagen.

Ein LTE-Handy könnte die Hochgeschwindigkeit in der Internetnutzung also nur in einigen Gebieten nutzen. Apple wird genau prüfen, welche Vorteile (außer einer innovativen Technologie auf der Verpackung) der Mobilfunkstandard dem iPhone bringt. UMTS wollte Apple anfangs nicht unterstützen, da sich damit der Akku schneller leert. Im Februar suchte das Unternehmen allerdings bereits Mitarbeiter mit LTE-Hintergrund.

Wie eingangs erwähnt hat der wichtige chinesische Mobilfunkanbieter die Gespräche zu 4G mit Apple erfolgreich abgeschlossen. Ein Termin für das neue iPhone stehe allerdings noch nicht, ließ Vorstandsmitglied Wang Jianzhou wissen. Verizon spricht zumindest von einer “globalen Abdeckung“. Damit dürfte Apple die Technologien GSM, wie sie in Europa vorherrscht, und CDMA in einem iPhone vereinen. Aktuell bietet der Hersteller je nach Land zwei verschiedene Modelle an.

Grafik: Vodafone

Weitere Themen: iPhone

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz
}); });