NFC-Bezahlsystem von Apple in Planung

von

Gerüchteweise soll im iPhone 5 ein Nahfeld-Kommunikationschip verbaut werden. Nun gibt es Meldungen, dass Apple an einem NFC-Bezahlsystem arbeitet, was sich dieser Module bedienen könnte. Analysten wollen von mit dem Projekt vertrauten Entwicklern erfahren haben, dass Anwender neuerer iOS-Geräte bald mit iPad, iPhone und iPod touch bezahlen können.

Dank der großen Menge Daten, die dem Unternehmen bereits über die Benutzer vorliegen, könnte sich der Bezahlvorgang sehr unkompliziert gestalten. Kreditkarten-Informationen, eventuelles Guthaben im iTunes Store und Kontodaten dürften den meisten Händlern ausreichen um die Transaktion durchzuführen. “Es ist sehr sinnvoll für Apple, NFC-Technologie in seine Produkte zu integrieren”, so der Analyst Richard Crone gegenüber Bloomberg.

Immerhin geben allein die US-Bürger im Jahr stolze 6,2 Billionen US-Dollar aus und ein nicht unerheblicher Anteil dieser Summe dürfte für Apple abfallen, sollte das Bezahlen so leicht von der Hand gehen. Einfach das iPhone vor ein spezielles Lesegerät halten und das Konto wird belastet. Die entsprechende Hardware für die Einzelhändler und Dienstleister sei bereits in Form eines Prototypen vorhanden.

Apple plane angeblich, diese den Anbietern kostenlos oder stark subventioniert zur Verfügung zu stellen.

iPhone 5

  • von Florian Matthey

    Apple soll für das iPhone 5 neue Zulieferer aus Asien ausgewählt haben. Die Einzelteile für Apples nächste Smartphone-Generation sollen von Foxconn Electronics, Foxlink und Epistar stammen, zu den bisherigen HDI-Board-Herstellern Compeq Manufacturing und Unimicron...

Weitere Themen: NFC


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz