OS X Lion: Apple ändert das Universum

Das neue Betriebssystem OS X Lion zeigt traditionsgemäß auch einen neuen Standard-Desktophintergrund. Das Sternenbild ist eine Abbildung der Andromeda-Galaxie – fast zumindest. “Apple hat mal wieder frei nach Laune das Universum geändert”, beschwert sich der Astrophysiker David Kaplan mit einem Augenzwinkern. Oder war es doch eine versteckte Nachricht an Samsung?

Für sein Desktop-Bild bediente sich Apple des berühmten Bilds der Andromeda-Galaxie, das im Jahr 2005 vom Astrophotographen Robert Gendler geschossen und im Jahr 2008 im Guiness Buch der Rekorde als größtes Foto (in Pixeln) gelistet wurde. Legt man das Original und Apples Verwendung jedoch übereinander, zeigen sich starke Unterschiede, beklagt Kaplan.

“Apple hat einfach eine ganze Galaxy gelöscht – nämlich M110″, schrieb Kaplan an den Blog BoingBoing. Gezeigt wird nur noch der Andromedanebel Messier 31, den Messier 110 begleitet. Vieles spricht dafür, dass Apple das Sternenbild lediglich schöner und symmetrischer gestalten wollte. Wer böses denkt, könnte jedoch auch eine Hommage an Samsung herauslesen. Denn das Unternehmen, mit dem sich Apple in weit verzweigten Rechtsstreitigkeiten befindet, produziert unter anderem den iPhone-Konkurrenten Samsung Galaxy S, der auch die Modellbezeichnung SHW-M110S trägt.

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Weitere Themen: Mac OS X 10.7 Lion, Universum

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz