PC-Markt in Westeuropa: Verkaufsrückgang um 16 Prozent - Apple mit starkem Plus in Frankreich und Großbritannien

Florian Matthey
7

Apple trotzt dem Negativtrend auf dem PC-Markt. Das ist vor allem auch in Westeuropa der Fall: Während die PC-Verkaufszahlen im vierten Quartal 2011 im Schnitt um 16 Prozent zurückgingen, konnte Apple die Mac-Verkaufszahlen erneut steigern. In Großbritannien und Frankreich ist das Unternehmen einer der fünf beliebtesten PC-Hersteller.

PC-Markt in Westeuropa: Verkaufsrückgang um 16 Prozent - Apple mit starkem Plus in Frankreich und Großbritannien

Großbritannien und Frankreich: Apple auf Plätzen vier und fünf

Besonders erfolgreich ist Apple laut Gartner in Großbritannien: Dort liegt das Unternehmen mit 267.000 verkauften Macs und einem Marktanteil von 9,1 Prozent im vierten Quartal auf dem vierten Platz. Im Vergleich zum Vorjahresquartal stiegen die Verkaufszahlen um 17,2 Prozent. Die anderen Hersteller in den Top 5 mussten hingegen durch die Bank Verlust hinnehmen: Der Spitzenreiter HP konnte 27 Prozent weniger Rechner absetzen, der Marktanteil schrumpfte dadurch von 23,1 auf 21 Prozent.

Auf den Plätzen zwei und drei liegen Dell und Toshiba mit 13,8 und 10 Prozent Marktanteil und Verlusten in Höhe von 32,2 und 5,4 Prozent. Besonders stark brachen die Verkaufszahlen von Acer auf dem fünften Platz ein: Der Hersteller aus Taiwan, der zuvor vor allem mit Netbooks Erfolge feierte, verkaufte 62,4 Prozent weniger Rechner, der Marktanteil schrumpfte von 16,7 auf 7,8 Prozent.

Auch in Frankreich liegt Apple mit einem Marktanteil in Höhe von 8,2 Prozent in den Top 5, hier konnte sich das Unternehmen um 15,3 Prozent auf 226.000 verkaufte Macs steigern. HP liegt mit 25,2 Prozent auch hier an der Spitze, schrumpfte aber um 1,8 Prozent, der zweitplatzierte Hersteller, Asus, konnte sich ebenso wie Apple steigern – sogar um 17,4 Prozent bei einem Marktanteil von nunmehr 14,7 Prozent. Acer und Dell auf den Plätzen drei und vier verkauften 45,5 und 13,2 Prozent weniger Rechner als im Vorjahresquartal.

Deutschland und Gesamt-Westeuropa: Apple außerhalb der ersten fünf

In Deutschland steht Apple nicht in den Top 5. Hierzulande machten alle Hersteller – bis auf Dell – Verluste: Acer liegt weiterhin mit 16 Prozent Marktanteil auf dem ersten Platz, verlor aber um 27,5 Prozent. Lenovo, HP und Asus liegen mit 14,2, 12,7 und 12,2 Prozent Marktanteil auf den Plätzen zwei bis vier, schrumpften aber um 0,1, 7,4 und 10,5 Prozent. Dell hält mit 10 Prozent Marktanteil den fünften Platz und konnte sich um 12,5 Prozent steigern. Der gesamte PC-Markt schrumpfte hier um 8,2 Prozent.

Auch die gesamt-westeuropäische Betrachtung lässt Apple nicht in den Top 5 erscheinen: Hier lautet die Reihenfolge HP, Acer, Asus, Dell und Lenovo, wobei bis auf Asus und Lenovo alle im Vergleich zum Vorjahresquartal weniger Rechner verkaufen konnten. Besonders stark betroffen ist auch hier Acer mit einem Rückgang von 46,1 Prozent, zweistellig schrumpfte auch HP – um 15,7 Prozent. Die Steigerung für Asus und Lenovo lag bei 1,5 beziehungsweise 13,9 Prozent. Insgesamt muss der Markt aber – wie gesagt – einen Rückgang von 16 Prozent hinnehmen.

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz