Phishing-Attacken: Apple-ID im Visier der Datenangler

von

Vorsicht vor verdächtigen E-Mails, in denen nach Login-Daten für eure Apple-ID gefragt wird. Die japanischen Sicherheitsexperten von Trend Micro stellten verstärkte Phishing-Angriffe auf Anwender mit Apple-ID fest.

Phishing-Attacken: Apple-ID im Visier der Datenangler

Einem Blogeintrag bei Trend Micro zufolge hat sich die Zahl der Phishing-Seiten in den letzten Wochen stark erhöht. Die Angreifer übernehmen die Kontrolle über verschiedene Webseiten und erstellen dort täuschend echte Kopien der offiziellen Apple-ID-Webseite.

Die betrügerischen Inhalte folgten einem wiederkehrenden Muster. Sie waren stets in einem Unterordner auf dem Server namens ~flight abgelegt. Wenn man diesen direkt aufruft, erscheine ein bestimmtes Bild, das Weltpressefoto 2012.

Insgesamt wurden 110 dieser Webseiten identifiziert. Die Angreifer verschicken links zu diesen Seiten in „warnenden“ Spam-E-Mails. Man müsse sich innerhalb von 48 Stunden mit seinen Login-Daten anmelden, da sonst das Konto auslaufe, heißt es dort.

Ein einfacher Weg, diese gefährlichen Nachrichten zu entlarven, ist ein genauer Blick auf die URL der Seite, auf die man verwiesen wird. Die Webseite, auf der man seine Daten eingeben soll, kann und darf nur mit https://appleid.apple.com/ beginnen. Alle gängigen Browser zeigen verschlüsselte Verbindungen wie diese mit einem Schloss-Symbol, auffälligen Farben oder Ähnlichem an. Fehlt dieses Symbol oder ist die URL eine andere, sollte man sein Passwort auf keinen Fall eingeben, auch wenn die Seite im Übrigen vertrauenserweckend aussehen mag.

Auch die E-Mail selbst kann bereits Aufschluss über einen möglichen Phishing-Versuch geben. Oftmals ist der Text in englischer Sprache gehalten, von Fehlern durchsetzt und auch stilistisch kaum den üblichen Nachrichten entsprechend, die man von Apple erhält. Im Zweifel wendet euch am besten an Apples Support-Hotline (0800 6645 451), wenn ihr nicht sicher seid, ob ihr eine echte Nachricht erhalten habt.

(via thenextweb.com, Bild: Username and password via Shutterstock.com)

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!

Weitere Themen: iTunes für Mac, Phishing: Was ist das und wie erkenne ich den Betrug?, iMac mit 5K Retina Display, iTunes Karte, iPhone 4s, Apple Lightning, iPhone 3GS, iPad Air, Fingerabdruckscanner, Apple


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

  • Yosemite auf einem Achtel der...

    Yosemite auf einem Achtel der Macs in...

    OS X 10.10 Yosemite wird ähnlich schnell angenommen wie sein Vorgänger: Rund eine Woche nach Veröffentlichung befindet sich Yosemite auf 12,8 Prozent... mehr

  • iPhone 6 Plus im Langzeittest:...

    iPhone 6 Plus im Langzeittest: Fazit

    Ob das große iPhone 6 Plus ein besseres iPhone ist und für welches der neuen Modelle man sich entscheiden sollte, erfahrt ihr in diesem Fazit zum Langzeittest... mehr

  • DiskMaker X

    DiskMaker X

    DiskMaker X (ehemals Lion DiskMaker) ermöglicht euch das Erstellen bootbarer Medien, mit denen ihr Mac OS X Lion, Mountain Lion sowie Mavericks installieren... mehr

Anzeige
GIGA Marktplatz