Quirky präsentiert USB-Hub mit Wickel-Funktion

Tizian Nemeth

Damit künftig mehr Ordnung bei den USB-Kabeln am Mac herrscht, gibt es vom Hersteller Quirky den USB-Hub und Kabel-Manager Contort. Bei diesem Modell handelt es sich um einen passiven USB-Hub mit drei Anschlüssen, die Verbindung zum Mac stellt man über einen flexiblen USB-Stecker her.

Was den Hub von anderen Vertretern seiner Art unterscheidet, ist die Wickelbrettchen-Form. Auf diese Weise kann der Anwender beispielsweise das Ladekabel seines iPhones an den Hub anschließen und es gleichzeitig aufrollen.

Die Idee hinter dem Design: Zum einen reichen die USB-Anschlüsse am Mac selten aus, was auch daran liegt, dass Apple die Ports so eng nebeneinander platziert hat. Zum anderen führen mehrere USB-Kabel oft genug zu einem wirren Kabelsalat, wie der Autor dieser Zeilen aus leidvoller Erfahrung zu berichten weiß. Den Kabel-Wickler mit integrierten USB-Anschlüssen gibt es für rund 30 US-Dollar.

Der Hersteller Quirky sammelt nach eigenen Angaben Ideen von Anwendern und setzt diese um. So ist auch der Contort entstanden. Wer also auch noch eine Idee für ein nützliches Mac-Gadget hat, kann sich auch an den US-amerikanischen Hersteller wenden.

Weitere Themen: USB

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz