Retail-Stores: Wie Apple-Mitarbeiter ihre Kunden finden

Holger Eilhard
6

Apple ist bekannt dafür, den Einkauf in den hauseigenen Retail-Stores für den Kunden so einfach wie möglich zu machen. So hat man erst kürzlich die Apple-Store-App um eine Funktion erweitert, die den Kunden Selbst-Einkäufe ermöglichen. Jetzt zeigte ein Apple-Mitarbeiter wie im Store mit Hilfe eines iPod touch die interessierten Einkäufer gefunden werden.

Der Bericht der New York Times kommt aus dem fernen Palo Alto, Kalifornien, in dem der Apple-Store-Mitarbeiter Diego Aguirre Aufschluss darüber gibt, wie das interne Prozedere ist, wenn ein Käufer den Apple Store betritt oder ein Kunde nur an einem Gerät interessiert ist.

So werden die Mitarbeiter auf ihrem iPod touch darüber informiert wenn ein Käufer in den Apple Store kommt um eine Bestellung abzuholen. Apple setzt dazu das Ortungs-Feature der Apple-Store-App ein. Ähnlich verhält es sich bei Personen, die lediglich weitere Informationen zu einem Gerät haben wollen, das ausgestellt ist.

Neben jedem Apple-Produkt ist ein iPad montiert, das grundlegende Informationen und Zahlungsmöglichkeiten anzeigt. Hat man noch weitere Fragen, kann man mit einer Berührung des iPad einen Apple-Mitarbeiter zu sich rufen. Auf dem iPad erscheint nun eine Nachricht, dass ein Mitarbeiter auf dem Weg sei. Die Mitarbeiter sehen auf ihrem iPod touch eine Übersichtskarte des Geschäfts und können daher schnell ausmachen, wo gerade nach Hilfe gerufen wurde.

Laut Aguirre wurde die Ortungs-Funktion der App-Store-App am Black Friday 16 mal genutzt. Nicht oft, aber für Kunden und Apple-Mitarbeiter stellen derartige Funktionen sicherlich eine Erleichterung des Einkaufs dar.

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz