Ron Johnson Ersatz: Apple sucht nun auch in Übersee nach neuem Retail-Chef

Matthias Schleif

ron johnson
Dass es nicht einfach ist, einen guten Chef zu finden, das wissen sicher viele von uns. Um einen guten Chef für die internationale Retail-Abteilung zu finden hat Apple nun den Edel-Headhunter Egon Zehnder beauftragt.

Wie das Wall Street Journal zu berichten weiß sucht der Apple-Konzern zum ersten November einen Ersatz für den bisherigen Abteilungsleiter für Retail, Ron Jonson, der als CEO zu JCPenney wechseln wird. Wie nebenbei verlautet sei Steve Jobs sehr stark in diese Entscheidung eingebunden gewesen, was für eine recht hohe Wichtigkeit der vakanten Position innerhalb des Konzerns spricht.

Gründe für die Suche in Übersee

Warum Apple nun statt in den eigenen Reihen ausgerechnet in Übersee, respektive Europa oder Asien, nach einem geeigneten Kandidaten Ausschau hält, erklärt sich aus der angestrebten Verbreiterung des internationalen Store-Geschäfts. Offensichtlich verspricht man sich durch einen “Einheimischen” eine größere Akzeptanz der Marke im Zielgebiet, weshalb der bisherige VicePresident of Retail Jerry McDougal diesen Posten ziemlich sicher nicht bekommen wird.

Ein Bild vergangener Tage

Es wird übrigens auch gemunkelt, die Stelle werde ganz gut entlohnt. Man sollte aber wohl möglichst einen passenden Namen haben; schottisch klingend reicht nicht. Wer sich dennoch als Retail-Chef bewerben oder womöglich seinen eigenen Chef vorschlagen möchte, wendet sich an Zehnder.

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz
}); });