Rückrufaktion für iPhone-Infrarot-Stecker RedEye mini

Florian Matthey
2

Der RedEye-mini-Hersteller Think Flood muss eine Reihe von Geräten kurz nach der Auslieferung wegen eines Design-Fehlers schon wieder zurückrufen. RedEye mini findet im Kopfhörer Anschluss des iPhones Platz, um Apples Smartphone zu einer Infrarot-Fernbedienung zu machen. In einer Serie ist der Kopfhörerstecker zu fragil befestigt.

Der Hersteller teilt mit, dass alle Kunden mit einem Gerät der Serie C0101 ihr Exemplar kostenlos gegen die Serie D0102 umtauschen können, auf der der Stecker fester auf der Leiterplatte befestigt ist. Der Produzent der Serie C0101 hatte den Stecker mit Hilfe eines Schaum-Klebebands befestigt, das sich bei internen Tests als zu fragil erwies – die Auslieferung war allerdings schon eingeleitet. Wer nicht auf das neue Modell warten möchte, kann sein Geld zurückfordern.

Weitere Themen: iPhone

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz