Samsung vs. Apple: Richter erlaubt Erweiterung des US-Patentstreits

Holger Eilhard
4

Vor einigen Tagen berichteten wir, dass sowohl Samsung als auch Apple ihre Klagen in den USA um einige Punkte erweitern wollten. Richter Paul Grewal hat es nun beiden Parteien erlaubt, unter anderem das iPhone 5, Galaxy S III und Galaxy Note 10.1 in die laufenden Prozesse aufzunehmen.

Samsung vs. Apple: Richter erlaubt Erweiterung des US-Patentstreits

Nachdem sich Apple und Samsung am 6. November 2012 zu einer Anhörung versammelt hatten, gab das Gericht in San Jose, Kalifornien am 15. November beiden Parteien grünes Licht für die Erweiterung beider Klagen.

Wie Reuters (via AppleInsider) meldet, erweiterte Samsung seine Klage – wie zuvor berichtet – um das iPhone 5, welches erst seit dem 21. September verfügbar ist.

Apple ließ im Gegenzug seine Klage um das Galaxy S III und Galaxy Note 10.1 erweitern. Dazu kommt auch Googles Android-Version Jelly Bean, allerdings lediglich in Verbindung mit dem Galaxy Nexus. Des Weiteren ließ Apple kleinere Änderungen an den bereits vorher gemeldeten Patentverletzungen vornehmen

Addition of Products

Quiz wird geladen
Apple News-Quiz (2. Ausgabe)
Welcher langjährige Apple-Top-Manager kehrte im Juli überraschenderweise zu Apple zurück?

Weitere Themen: Apple Watch Special Event 9. März 2015 – Liveblog, Apple Special Event Oktober 2014, Apple iPhone 7, Apple iPad Pro 9.7, iTunes Karte, Apple iPad Pro, Apple iPad mini 4, iMac mit Retina 5K Display, Apple iPhone 6s Plus, Samsung

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz