Sicherheitslücke in erster Beta von Facetime für Mac

Rudi
4
Sicherheitslücke in erster Beta von Facetime für Mac

Alle Anwender, die Facetime auf dem Mac nicht unbedingt benötigen, sollten auf keinen Fall bereits die aktuelle Version der Applikation verwenden. Denn es gibt derzeit noch eine gravierende Sicherheitslücke, bei der das eigene Passwort ohne vorherige Eingabe des alten Kennworts geändert werden kann.

Dazu benötigt man nur Zugang zu einem Mac mit installiertem Facetime. In den Einstellungen erscheinen nach Auswählen des Accounts unter “Account anzeigen” nur zwei Felder für ein neues Passwort. Sicherlich wird Apple in den nächsten Tagen ein Update veröffentlichen, doch derzeit raten wir von der Benutzung ab. Denn auch wenn man den “Abmelden” Button betätigt, wird das Passwort gespeichert und mit einem Klick ist man wieder eingeloggt. Um sich endgültig abzumelden, solltet ihr vorher unbedingt euer Passwort ändern, danach ist das gespeicherte Passwort nutzlos und die Kreditkarte in Sicherheit.

Weitere Themen: Apple Watch Special Event 9. März 2015 – Liveblog, Apple Special Event Oktober 2014, iTunes, iTunes für Mac, iOS, App Store, The Swift Programming Language – Handbuch , OS X Yosemite, iOS 7, Apple