Top Secret: Apples (bizarre) Prototypen vergangener Jahrzehnte [Video]

Ben Miller

Apple Newton Tablet prototype codename, "Bic"

Foto: Apples Newton Tablet Prototype “BIC” aus dem Jahre 1993
Apple war nicht immer so versessen auf die Geheimhaltung kommender Produkte. Vor langer Zeit ging man in Cupertino relativ offen mit Prototypen um. Man kommunizierte sie und holte Feedback ein. Dieser Zustand scheint heute undenkbar, auch da einzelne Prototypen wie jene kommender iPhone-Generationen einen fast unschätzbaren Wert haben, sowohl für Apple als auch für die Konkurrenz, die eben diese Prototypen nur all zu gern in die Finger bekommen würden.

Apple Newton Tablet Prototype "Cadillac"

Foto: Apple Newton Tablet Prototype “Cadillac”

Zudem hat sich auch die Wirtschaft drastisch verändert. Aufgrund von Outsourcing werden Wissen und Technologien ungewollt in Länder wie China mitausgelagert. Ein verlorener Prototyp in den falschen Händen kann folglich nicht nur dem jeweiligen Unternehmen sondern schlussendlich auch der Wirtschaft des jeweiligen Landes schaden. Länder wie die USA wissen das natürlich, daher scheint die “große Unterstützung” US-amerikanischer Behörden, unter anderem im aktuellen Fall des gestohlenen iPhone-Prototypen, durchaus verständlich.

Es ist nicht übertrieben zu sagen, dass der marktwirtschaftliche Wert eines iPhone-Prototypen in die hunderte Millionen US-Dollar gehen kann bzw. geht.

httpv://www.youtube.com/watch?v=TT2esZyfoSg

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz
}); });