Trotz Altersbeschränkung: Apple entfernt anzügliche iPhone-Apps

Auch nach der Integration von Altersgrenzen bleibt Apple bei anzüglichen Inhalten im App Store streng: Dem Entwickler der App „Wobble“ zufolge hat der iPhone-Hersteller über 5000 Apps entfernt, die nackte Haut enthalten oder in irgendeiner Weise sexuell erregend sein können. Darunter sollen auch Silhouetten fallen, die die Wobble-App auch ohne die Auswahl eigener Bilder im Hintergrund anzeigt.

* gesponsorter Link