TSMC soll Apple-Chips ab nächstem Jahr produzieren

von

Seit über einem Jahr gibt es Gerüchte, dass Apple seine Chips in Zukunft nicht mehr von Samsung, sondern von Taiwan Semiconductor Manufacturing (TSMC) produzieren lassen wird. Bisher ist ein solcher Schritt aber noch nicht erfolgt. Jüngsten Gerüchten zufolge soll es ab dem nächsten Jahr mit Apples ersten 20-Nanometer-Chips aber soweit sein.

TSMC soll Apple-Chips ab nächstem Jahr produzieren

Im Sommer 2011 hieß es, dass Apple den A6-Prozessor – den die meisten damals noch fürs dritte iPad erwarteten – bereits von TSMC produzieren lassen würde. Die seitdem erschienenen Chips A5X und A6 lässt Apple aber auch heute noch von Samsung produzieren.

Taiwan Economic News berichtet, dass Apple im 20-Nanometer-Zeitalter ganz zu TSMC wechseln könnte. Das Unternehmen habe die entsprechenden Prozesse von TSMC bereits im August diesen Jahres überprüft, im November soll die Testproduktion anlaufen. Im vierten Quartal 2013 werde TSMC dann mit der Massenproduktion beginnen können.

2014 könnten dann die ersten Geräte mit den von Apple entwickelten und von TSMC hergestellten Chips erscheinen. Laut Taiwan Economic News werde es entsprechende Vierkern-Prozessoren nicht nur für herkömmliche iOS-Geräte, sondern möglicherweise auch fürs “iTV” und sogar für MacBooks geben. Gerüchte um MacBooks mit ARM-kompatiblen Chips gibt es ebenfalls seit dem letzten Jahr.

Mit dem Wechsel zu TSMC könnte sich Apple unabhängiger von Samsung machen – und auch verhindern, dass der Konkurrent vorab Details zu Apple-Hardware kennt. Apple soll ebenso wie Qualcomm einst versucht haben, Exklusiv-Partner von TSMC zu werden, das Unternehmen aus Taiwan wollte jedoch seine Unabhängigkeit wahren.

Weitere Themen: iPhone 3GS, iPad Air, Fingerabdruckscanner, iPad maxi, iPod Touch 4, Apple TV 2, iPhone 3G(S), iPod Touch 3G, iTunes Karte, Apple


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz