USA: Apple erreicht Einstweilige Verfügung gegen Samsung Galaxy Nexus

Nach dem vorläufigen Verkaufsverbot des Galaxy Tab 10.1 in den USA, konnte der iPhone-Hersteller heute einen weiteren Erfolg verzeichnen: Auch das Galaxy Nexus ist nun von einer Einstweiligen Verfügung betroffen.

USA: Apple erreicht Einstweilige Verfügung gegen Samsung Galaxy Nexus

Wie Dan Levine (via 9to5Mac) vor rund einer Stunde aus dem Gerichtssaal in Kalifornien mitteilte, hat sich Richterin Lucy Koh auf Apples Seite gestellt:

Die Einstweilige Verfügung tritt in Kraft sobald Apple eine Sicherheit in Höhe von 96 Millionen US-Dollar hinterlegt:

Grund ist wieder einmal ein Patent, in diesem Fall mit der Patent-Nummer 8,086,604. Hierbei handelt es sich um einheitliches Interface für die Suche, zum Beispiel Siri. Laut Florian Müller versuchte Apple Anfang Juni auch das Galaxy SIII auf die Abschussliste zu setzen.

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Weitere Themen: Google Galaxy Nexus, iMac mit 5K Retina Display, iPhone 6, iTunes Karte, iPhone 4s, Apple Lightning, iPhone 3GS, iPad Air, Fingerabdruckscanner, Samsung

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz