Apple soll mit Apple-TV-Nachfolger keine Revolution planen

Florian Matthey
12

Apple erwartet für den Apple-TV-Nachfolger auf iOS Basis nicht die große Revolution fürs Wohnzimmer. Der Interpretation des Bloomberg-Autors Peter Burrows zufolge möchte sich Apple auf dem Special Event am 1. September eher auf ein neues Modell für das Vermieten von Fernsehserien konzentrieren.

Für 99 US-Cent werde Apple iTunes-Store Kunden die Möglichkeit geben, sich einzelne Episoden einer Fernsehserie zu mieten und auf verschiedenen Apple-Geräten anzusehen. Das Angebot werde vor allem für Kunden interessant, die eine im Fernsehen verpasste Folge nachholen oder in eine neue Serie reinschnuppern möchten. Das Angebot werde die Attraktivität von iPhone iPad und iPod touch vergrößern, nicht aber für einen Durchbruch der Set-Top-Box Apple TV führen.

Burrows glaubt, dass Apple am ehesten dann Chancen auf einen Durchbruch mit dem Gerät hätte, wenn das Unternehmen ein Abonnement-Angebot für Fernsehserien starte. Bei diesem Vorhaben wollten die Fernsehsender als Inhaber der Urheberrechte aber nicht mitmachen. Andernfalls sei der herkömmliche Kabelanschluss für Kunden interessanter.

Der Artikel zitiert allerdings auch den Kaufman-Bros-Analysten Shaw Wu, der durchaus an einen Erfolg des Apple-TV-Nachfolgers, den Apple iTV taufen könnte, glaubt: Das Gerät könnte durch eine Anbindung an den App Store auch eine günstige Einstiegs-Videospielekonsole werden. Als solche habe es das Potential, zu einem Millionen-Seller zu werden.

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Apple TV

Weitere Themen: Apple TV

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz