Wegen Apples Kontrollwahn keine iAds von Adidas

Rudi
Wegen Apples Kontrollwahn keine iAds von Adidas

Wie AppleInsider berichtet, wurde es nach Chanel nun auch einer weiteren großen Firma zu viel mit Apples Kontrollwahn. Dem Bericht zufolge hat Adidas eine iAd-Kampagne im Wert von 10 Millionen US-Dollar abgeblasen. Der Grund dafür ist, dass Apple alle drei vorgestellte Konzepte abgelehnt hat, warum genau weiß niemand.

Zwar werden die Werbeblöcke von Apple gehostet und entwickelt, aber Genehmigungsprozess ist immer noch zu langwierig und undurchsichtig. Und selbst wenn das vorgelegte Konzept genehmigt, entwickelt und freigeschalten wurde, wissen die Kunden immer noch nicht, wo genau ihre Werbung dann angezeigt wird.

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz