Wegen Streitigkeiten mit Samsung: Apple A6 Chip von Intel?

Ben Miller
1
Wegen Streitigkeiten mit Samsung: Apple A6 Chip von Intel?

Apple A6

Mit einem der größten Elektronik-Produzenten der Welt im Klinsch zu liegen bringt logischerweise Probleme mit sich, besonders wenn das Wort “Vertrauensbruch” im Raum steht. Und wie wir aus Apples Vergangenheit im Bezug auf Googles Eric Schmidt und Microsofts Bill Gates wissen, ist Apple diesbezüglich ein gebranntes Kind.

Doch glücklicherweise hat Apple jetzt eine bessere finanzielle als auch firmenpolitische Position inne, als noch vor 10 Jahren. Dementsprechend und glücklicherweise kann es sich Apple auch leisten, seine milliardenschwere Produktion, sofern nötig, umzusiedeln. Einzige große Hürde hierbei stellt das Finden eines Fabrikanten dar, welcher über die benötigten Kapazitäten und Fertigungsstrassen verfügt.

Wie der Apple A4 Chip für das iPhone 4 und iPad 1, so wird auch der Apple A5 im iPad 2 und vermutlich auch iPhone 5 von Samsung gefertigt, nach Apples Bauplänen und Vorlagen.

Intel Inside
Wie die EETimes bezugnehmend auf Analysten von Piper Jaffray & Co berichtet, soll sich Intel für die Produktion des Apple A6 bewerben. Demnach könnte Intel den südkoreanischen Mega-Konzern schon im nächsten Jahr als Chip-Lieferanten ablösen.

Dies hätte Vorteile für beide Parteien. Apple wäre unabhängiger von Samsung, hätte mehr Optionen, könnte folglich auch bessere Deals aushandeln. Intel hingegen könnte seine Position im Markt der hocheffizienten Mobilchips verbessern bzw. ausbauen. Zudem hätte Intel als Weltmarktführer genügend Produktionsresourcen zur Verfügung.

Bislang fertigte Intel jedoch nur Eigenentwicklungen, also Chips aus eigenem Hause. Ob sich Intel jetzt auch in das “Foundry-Business” begibt, bleibt fraglich.

Weitere Themen: Samsung

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz