Hol Dir jetzt die neue kino.de App     Deutschland geht ins kino.de

Werbung auf dem iPhone: Apple hilft Agenturen

Thomas J. Weiss
4

Große Werbeagenturen, die für das iPhone OS 4.0 und Apples Werbeplattform iAd entwickeln, sollen Hilfe aus Cupertino bekommen. Dort stehen anscheinend eine Reihe von Entwicklern bereit, die neue Maßstäbe in Sachen Online-Werbung setzen sollen.

Als Apple ab dem Jahr 2006 von PowerPC- auf Intel Prozessoren wechselte, half Chip-Hersteller Intel fleißig mit. Er stellte Programmierer und Experten zur Verfügung, die dafür sorgen sollten, dass Mac OS X nicht nur reibungslos mit Intel-Prozessoren zusammenarbeitete, sondern darauf auch die höchstmögliche Leistung entwickelte. Es ist kein Einzelfall, wenn eine Firma dabei hilft, ihre Technik in anderen Firmen gewinnbringend zu etablieren.

Was Apple laut der Internetseite AdAge.com mit iAd vorhat, sucht dennoch seinesgleichen. Der Softwarehersteller will demnach die Messlatte für Werbung auf iPhone, iPod touch und iPad so hoch wie möglich setzen, indem er selbst an Kampagnen mitarbeitet. Betroffen seien große Firmen, die von Anfang an auf die Werbeplattform iAd setzten.

AdAge zitiert eine nicht näher genannte Führungskraft: “In den erste Monaten werden sie in der Tat die sein, die die Werbung umsetzen und programmieren. Das wird eine Menge Arbeit sein.” Es sei nicht neu, schreibt die Seite, dass mobile Werbeanbieter Inhalte erstellten, aber noch nie habe dabei jemand auf Apples Kreativität zählen können. Zwar stammten die Materialien und Ideen von Werbeagenturen und -fachleuten, Apple aber setze diese in HTML 5 um.

Bei der Vorstellung des iPhone OS 4.0 hat Steve Jobs bereits gezeigt, wie er sich Werbung auf seinen Touch-Geräten vorstellt: Apple hatte – nach eigenen Angaben ohne Auftrag – Beispiel-Kampagnen für Disney, Nike und Target erstellt.

Der iPhone-Hersteller dürfte sich nicht auf Dauer in die Geschäfte der Werbebranche einmischen. Es kann lediglich darum gehen, für die Zukunft Standards zu setzen und zu demonstrieren, was mit HTML 5 und Javascript und auf Apples Touch-Geräten alles möglich ist.


Externe Links

Weitere Themen: iPhone

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz