Wieder Hoffnung für einen Apple-Fernseher

Katia Giese
18

Was für manche Apple-Fans schon längst als “ewiger Traum” zu den Akten gelegt wurde, könnte vielleicht doch noch wahr werden: Immer wieder tauchen Hinweise aus, dass Apple ein eigenes TV-Gerät in der Hinterhand plant. Weiter unterlegt werden die Spekulationen nun mit einer Stellenausschreibung von Apple, in der Spezialisten für die Stromversorgung von “Displays und TVs” gesucht werden.

Bereits seit 2009 träumt der Piper-Jaffray-Analyst Gene Munster von einem  Apple-TV-Gerät und erneuerte seine Vorhersage vor wenigen Wochen noch einmal. Anhaltspunkte für ihn sind zum einen Apples neue Server-Farm in South Carolina, die einen Streaming-Service stemmen kann sowie auch Apples Großeinkauf von LC-Displays. Die nun aufgetauchte Stellenausschreibung unterlegt nun Apples Ambitionen – vor allem wird durch die sprachliche Trennung von Display und TV deutlich, dass es sich nicht nur um die Entwicklung neuer Monitore handelt.

Wann und in welcher Form mit dem mutmaßlichen “iTV” zu rechnen ist, kann jedoch bislang kaum eingegrenzt werden. Munster rechnet nicht vor 2012 mit einer entsprechenden Markteinführung, erwartet allerdings bis zu 50 Zoll große Geräte.

Update: Apple hat nunmehr den Wortlaut der Stellenausschreibung geändert. Es heißt nunmehr “Displays und Apple TV”.

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz