Hol Dir jetzt die neue kino.de App     Deutschland geht ins kino.de

Zahlenspiele: Apples erwartete Verkaufszahlen und Aktien-Kursziele

Tizian Nemeth
7

Im Vorfeld zu Apples Quartalszahlen, die das Unternehmen am 20. April verkünden wird, präsentieren einmal mehr Analysten ihre Erwartungen. Während Gartner Verkaufszahlen für die Macs veröffentlicht, nennen Piper Jaffray und Caris & Company Kursziele für die Apple-Aktie.

Neue Zahlen von Gartner belegen, dass Apple mit rund 1,4 Millionen verkaufter Macs mittlerweile acht Prozent des US-amerikanischen PC-Marktes inne hat. Damit ist der Hersteller aus Cupertino der fünft-größte PC-Verkäufer nach HP, Dell, Acer und Toshiba.

Vor allem das große Interesse am iPad soll auch den Mac-Verkäufen zugute gekommen sein, erklärt Gartner. Im Vergleich zum Vorjahr konnte Apple rund 34 Prozent bei den Verkäufen zulegen.

Auch die Analysten von IDC bestätigen Apples Wachstum, allerdings fallen ihre Zahlen mit 1,13 Millionen verkaufter Macs und einem Gesamtmarktanteil von 6,4 Prozent moderater aus.

Weltweit stieg der Verkauf von PCs um 24,2 Prozent, das sind rund 79 Millionen Geräte.

In Hinblick auf die neuen Modelle* berichtet AppleInsider unter Berufung auf einen Analysten von UBS Investment, dass vor allem die Nachfrage nach dem kleinsten MacBook Pro mit 13 Zoll-Display und 2,4 Gigahertz Prozessor groß sei. Demnach soll das MacBook Pro 13 Zoll-Modell in einigen Retail-Shops schon nicht mehr vorrätig sein.

Derweil präsentieren sowohl Piper Jaffray als auch Caris & Company Kursziele für die Apple-Aktie. Gene Munster gibt für die Anteilsscheine von Apple ein Kursziel von 299 US-Dollar für das nächste Jahr an, nachdem Apple bestätigt hat, dass man mehr als 50 Millionen iPhones verkauft habe und der Piper Jaffray-Analyst mit 2,9 Millionen verkaufter Macs im ersten Quartal rechnet.

Auch Caris & Company-Analyst Robert Cihra nennt ein ähnliches Kursziel: Er sieht die Aktie bei 300 Dollar.


Externe Links

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz