Behörde weitet Ermittlungen gegen Apple aus

Florian Matthey
31

Die US-Kartellbehörde soll Apples Geschäftspraktiken offenbar nicht nur im Bereich Musik und Flash untersuchen. Nach Informationen der New York Post befrage das Ministerium in diesen Tagen verschiedene Medien-Unternehmen sowie Vertreter der Filmindustrie zu Apple. Potentiell problematisch sei Apples Entscheidung, eine Synchronisation der iTunes-Bibliothek und vor allem kopiergeschützter Inhalte nur mit den eigenen Geräten zu erlauben. Auch prüfe das Ministerium die Entscheidung, Adobes Flash nicht im iPhone OS zuzulassen.

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz