Asus Eee Box von Innen

Leserbeitrag

(Holger) Der Eee PC ist inzwischen sehr bekannt. Wer allerdings kein Notebook, sondern einen einfachen und vor allem kleinen PC sucht, für den dürfte Asus auf der Computex mit der Eee Box eine Alternative in Petto haben. AnandTech liefert nun erste Einblicke in die kleine Pizza-Schachtel.

Asus Eee Box von Innen

Die mit einem 1,6 GHz schnellen Atom-Prozessor von Intel ausgestatte Kiste dürfte aufgrund der verwendeten Technik wie schon der Eee PC sehr günstig werden.

Wie von Asus Mainboards bekannt bietet auch die Eee Box ein vorinstalliertes Linux (Express Gate), welches auch ohne Festplatte direkten Zugriff auf das Internet bietet.

In Punkto Performance reicht das Gerät laut AnandTech für Auflösungen von 720p mit einer geringen Bitrate. Der von Asus eingesetzte Intel 945G-Chipsatz unterstützt keine eingebaute H.264-Beschleunigung, weshalb sich die Box nicht ohne weiteres für den Einsatz als Media Center qualifizieren kann.

Wie Anand schon schreibt, wird es wie so häufig auf den Preis ankommen, den Asus für die Box verlangt.

Weitere Themen: Asus Transformer Pad TF103C, Asus ZenPad 10, Asus ZenPad 7, Asus Transformer Book T200TA, Asus Transformer Book T100 Chi, Asus Transformer Book T300 Chi, Asus VivoTab Note 8, Asus VivoTab 8, Asus VivoBook Flip TP200, ASUS

Neue Artikel von GIGA GRUEN

GIGA Marktplatz