Asus gibt Verfügbarkeit des Transfomer in Deutschland bekannt

Amir Tamannai
1

Auf Facebook hat das Asus Deutschland-Team nun einen halbwegs konkreten Termin für den Deutschlandstart des Eee Pad Transformer bekannt gegeben: Ab Mitte Juni soll der Netbook-Tablet-Hybride “in allen großen Handelskanälen verfügbar sein”. Das sind an sich ja erfreuliche Nachrichten — wenn da nicht die im selben Posting angekündigte, schockierende Preisstruktur für Deutschland wäre …

Asus gibt Verfügbarkeit des Transfomer in Deutschland bekannt

Wir erinnern uns: Es war mal die Rede von einem Bundle, bestehend aus Eee Pad Transformer Slate (Tablet) und Dockingstation (Keyboard), das so um die 500 Euro hätten kosten sollen. Bei

beispielsweise, ist so ein Paket auch mit Liefertermin zum 1. Juni für 429,99 Pfund, umgerechnet circa 493 Euro, vorbestellbar.

Im besagten Facebook-Posting hat Asus Deutschland aber nun ganz andere Preise genannt: So wird es hierzulande zunächst nur die teurere 32 GB-Variante des Transformer in den Handel schaffen — die Vermutung liegt nahe, dass dies in den Produktionsengpässen begründet liegt und die 16 GB-Versionen vorrangig an andere Märkte gehen. So weit so doof — viel schlimmer aber wiegt, dass Asus für das größere Slate allein schon 499 Euro als unverbindliche Preisempfehlung ansetzt und für das Dock dann noch einmal 149 Euro verlangt. Von einem günstigeren Bundle ist im Posting hingegen gar keine Rede mehr. Damit wären die Vorschusslorbeeren, die das Transformer im Vorfeld für seinen verhältnismäßig günstigen Anschaffungspreis eingeheimst hatte, zumindest in Deutschland wohl vergilbt.

Noch scheint mir das alles nicht in Stein gemeißelt, handelt es sich doch “nur” um ein Posting bei Facebook, das natürlich immer noch in Teilen revidiert oder ergänzt werden kann. Überdies bricht auf der Asus Deutschland-Pinnwand bei Facebook gerade ein Sturm der Entrüstung über die oben genannten Aussagen her — sollte Asus darauf nicht reagieren, wären sie wirklich selber schuld, wenn das Transformer in Deutschland zum Flop “transformiert”.

Also, am besten ihr surft auch mal auf der Asus Deutschland-Facebookseite vorbei und macht dort eurem Ärger –sofern vorhanden — Luft. Ich überlege mir derweil ernsthaft, das Transformer-Bundle bei

zu bestellen …

Weitere Themen: Asus Transformer Pad TF103C, Asus ZenPad 10, Asus ZenPad 7, Asus Transformer Book T200TA, Asus Transformer Book T100 Chi, Asus Transformer Book T300 Chi, Asus VivoTab Note 8, Asus VivoTab 8, Asus VivoBook Flip TP200, ASUS

Neue Artikel von GIGA GRUEN

GIGA Marktplatz
}); });