Letzter Informationsstand zu einem kommenden Nexus 10 (2013), das Google uns im Oktober gemeinsam mit dem Nexus 5-Smartphone und Android 4.4 präsentieren könnte, war, dass nicht mehr Samsung sondern ASUS für die Herstellung des 10 Zollers verantwortlich wäre. Zwar hatten die Koreaner das Vorgänger-Modell aus dem Jahr 2012 gebaut, die Taiwaner aber über die letzten Monate (nicht nur) mit den beiden Nexus 7-Geräten bewiesen, dass sie die wahren Tablet-Meister sind. Bei der FCC ist nun ein neues Transformer Pad gesichtet worden — und wir haben da so einen Verdacht, dass es sich um das Nexus 10 (2013) handeln könnte …

ASUS TF502T: Ist das unbekannte Transformer Pad bei der FCC das neue Nexus 10 (2013)?

Ein als TF502T bezeichnetes ASUS-Tablet machte jüngst Halt bei der US-amerikanischen Zulassungsbehörde FCC und liefert uns so Material zum Spekulieren: Um was für ein Tablet handelt es sich da — oder genauer und viel spannender: Als welches Gerät könnten wir das 502 in Kürze vorgestellt bekommen?

Seltsam formulierte Fragestellung, zugegeben, die aber Sinn macht, schaut man sich die bei der FCC gesichtete Produktskizze an, die eigentlich die Platzierung der Zulassungs-Label darstellt. Darauf erkennen wir nämlich, dass das TF502 über zwei rückwärtige Lautsprecher verfügen wird. Das ist ein akustischer Luxus, den sich ASUS für gewöhnlich in seinen eigenen Tablets — wie zuletzt auch dem neuen Transformer Pad TF701 und sogar der jüngst vorgestellten, hochpreisigen Padfone Infinity-Überarbeitung — spart. Außer, es handelt sich um ein Gerät, das für Google gebaut wird …

… denn das Nexus 7 2013 (Test) kommt bekanntlich mit zwei Stereolautsprechern auf dem Rücken; gut möglich also, dass wir da oben den Nachfolger des Nexus 10 aus dem Vorjahr sehen. Der sollte ja ohnehin letzten Meldungen zufolge nicht mehr von Samsung, sondern wie der Nexus-7 Zoller von ASUS gefertigt werden.

Wenn dem tatsächlich so wäre und das TF502T das neue Nexus 10 wird, könnte uns sogar ein Google-Tablet mit Tastatur-Dock erwarten — schließlich steht ASUS‘ TF-Reihe sinnbildlich für die ansteckbaren Keyboards mit zusätzlichem Akku und erweiterten Anschlussmöglichkeiten.

Weitere spannenden Informationen über das Tablet lassen sich aus den FCC-Dokumenten indes nicht ablesen — warten wir also ab, bis uns der nächste Leak erreicht beziehungsweise bis Google, ASUS oder beide uns das Gerät offiziell präsentieren.

Was denkt ihr — könnte das oben das neue Nexus 10 sein? Und wäre eine Transformer-Tablet als Google-Produkt eine gute Sache?

Quelle: FCC [via HDBlog.it, TabletHype.de]

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA ANDROID

* gesponsorter Link