ASUS Transformer Pads: Infinity, 300 Series und Padfone vorgestellt [MWC 2012]

Amir Tamannai
6

Auf der gestrigen Pressekonferenz hat ASUS nicht nur das Padfone (endlich) offiziell vorgestellt, sondern mit dem Transformer Pad 300 und dem Transformer Pad Infinity auch einen kleinen und einen großen Bruder des Prime präsentiert. Holger Schmidt, Pressesprecher von ASUS Deutschland, hat uns die Geräte noch einmal ganz persönlich vorgeführt.

ASUS Transformer Pads: Infinity, 300 Series und Padfone vorgestellt [MWC 2012]

Das ASUS Transformer Prime ist nur noch Mittelklasse – zumindest, wenn man die beiden neuesten Zugänge der Transformer Pad-Reihe in Betracht zieht: Mit dem 300 Series und dem Infinity bekommt das Prime nämlich sowohl einen etwas günstigeren als auch einen teureren Nachbarn im Ladenregal. Genaue Preise für beide Tablets stehen zwar noch nicht fest, aber dass das 300 günstig sein soll, hatte ASUS-Chef Jonney Shih bereits auf der gestrigen PK verlautbaren lassen. Und das Infinity, vormals als TF700T bekannt, mit seinem Full HD-Screen wird natürlich etwas kostspieliger werden.

Das Padfone hatten wir uns ja gestern bereits kurz angeschaut, im heutigen Video gibt’s einen zweiten Blick auf die 1+1+1+1(Smartphone + Tablet + Tastaturdock + Stylus)-Kombi:

Alle weiteren Infos vom und rund um den MWC 2012 findet ihr auf unserer Sonderseite zur Mobilfunkmesse.

Dieser Artikel ist ursprünglich auf androidnext.de erschienen. androidnext und GIGA ANDROID sind jetzt eins. Mehr erfahren.

Weitere Themen: ASUS

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz