AT&T-Store: Kernel Panic auf dem iPhone

Florian Matthey

Microsofts Blue Screen ist legendär, nun kommt auch die Mac-Kernel Panic groß raus: Der Mobilfunkbetreiber AT&T zeigt in seinem Store Werbung auf einem Display eines übergroßen iPhone-Modells. Bisher lief die Präsentation auf Windows Basis, AT&T entschied sich, die Rechner hinter dem Gerät auf Macs umzustellen.

Einem Besucher einer der Stores ist dann gleich etwas Peinliches aufgefallen: Der Mac im Hintergrund war abgestürzt, das große iPhone zeigte das Kernel-Panic-Bild, das den Benutzer zum Neustart zwingt.

Weitere Themen: iPhone, AT&T